Gespräch mit Staatssekretär Nathanael Liminski, dem engsten Vertrauten von Ministerpräsident Armin Laschet

Am 25.05.2021 hatten Landesinnungsmeister Thomas Dietrich und LIV-Geschäftsführer Bernhard Nordhausen die besondere Gelegenheit mit dem engsten politischen Vertrauten von Ministerpräsident und Kanzlerkandidat Armin Laschet Herrn Staatssekretär Nathanael Liminski ein exklusiven Videogespräch zu führen. Herr Liminski wird von vielen Medien sogar als der Schattenmann hinter Armin Laschet bezeichnet und leitet zurzeit die Staatskanzlei in Düsseldorf. In dem 45-minütigen Gespräch zeigte sich Herr Liminski sehr interessiert an den Positionen unser Branche. Insbesondere unsere Forderung nach Anhebung und Dynamisierung der 450-€-Grenze teilte er. Dies stehe in jedem Fall auf der Agenda kommender Koalitionsverhandlungen. Zurückhaltend zeigte er sich bei der Abschaffung der Steuerklassen III und V. Er teilte aber wiederum unsere Position zum Erhalt der sachgrundlosen Befristung. Insbesondere konnte Herrn Liminski die Gefahr zu hoher gesetzlicher Mindestlöhne für die bestehenden Tarifstrukturen in unserer großen Branche verdeutlicht werden. Letztlich versprach er, dass die Landesregierung sich weiterhin gegen Rekommunalisierungen einsetzen werde.

Abschließend betonte er, dass dieses Gespräch seine Erwartungen übertroffen habe und es sehr interessant gewesen sei, die gut begründeten Positionen unserer sehr großen und bedeutenden Branche kennengelernt zu haben. Wir konnten feststellen, dass wir auf einen sehr kompetenten, umfassend informierten Gesprächspartner gestoßen sind.